Über hotelcamp ALPS

Was ist hotelcamp ALPS?

 

hotelcamp ALPS ist das erste barcamp für Hoteliers im österreichischen Alpenraum und schließt sich damit an eine Reihe erfolgreicher barcamps im DACH Raum an.
Beim hotelcamp Alps finden Hoteliers gemeinsam neue Lösungansätze, innovative Ideen und Antworten auf alltägliche Fragen der Branche.

 

Was ist ein barcamp?

 

Ein barcamp ist eine Ad-hoc-Nicht-Konferenz (Wikipedia), welche aus dem Bedürfnis heraus entstanden ist, dass sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Der Ablauf besteht aus offenen Workshops, die eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Präsentationen und Interaktion der Teilnehmer untereinander ermöglichen. Die Teilnehmer bestimmen selbst welche Themen in das Programm genommen werden und bekommen so die Möglichkeit in lockerer Atmosphäre viele neue Ideen zu entwickeln.

 

Wissenswertes zum hotelcamp ALPS

 

Die hotelcamp ALPS Themen

Die Themen vom hotelcamp ALPS werden gemeinsam mit den Teilnehmern am ersten Tag der Veranstaltung festgelegt. Wir wollen gemeinsam herausfinden mit welchen Fragen sich die Hoteliers im Alpenraum befassen, mit welchen Trends sie täglich konfrontiert sind, welche neuen Entwicklungen Fragen aufwerfen und wo Kollegen voneinander lernen können.

Einige Ideen für mögliche Session-Themen

  • Wo gehen die Entwicklungen im Bereich Social Media hin?
  • Was muss man beim Re-Launch einer Hotel-Webseite beachten?
  • Wie sieht das optimale Yield Management für Hotels im Alpenraum aus?
  • Wie kann ich mit meinen Gästen noch effektiver kommunizieren?
  • Ist Airbnb eine Gefahr oder können Hotels davon lernen?
  • Fachkräftemangel – wie gehen die Hotels damit um und welche Wege kann man in Zukunft einschlagen?
  • Entwicklungen der Buchungsportale – was ist neues zu erwarten und wie kann der Direktvertrieb gestärkt werden?
  • Trend zu Videos – ist dies auch für Hotels relevant und wenn ja in welcher Form?

 

Themenauswahl

Am ersten Tag der Veranstaltung werden die Themen für das hotecamp Alps gemeinsam entwickelt. Dabei hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit sein eigenes Thema / Frage / Anregung einzureichen.
Die eingereichten Vorschläge werden in großer Runde vorgelesen und mittels Handzeichen das Interesse der Teilnehmer ermitteln. Wenn das Thema bei den Teilnehmern auf Interesse stößt wird diesem ein Raum, eine Uhrzeit sowie ein Session Moderator zugeteilt.

 

Viele Themen, viele Interessen

Die gemeinsam festgelegten Themen werden von den Organisatoren den unterschiedlichen Räumen zugeteilt und sowohl online als auch vor Ort auf dem Themenplan veröffentlicht.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit während den Sessions zwischen den Räumen zu wechseln und an mehreren parallel laufenden Themen teilzunehmen.

 

Sessions dauern so lange wie sie dauern

Um eine zeitliche Grundstruktur festlegen zu können ist für jede Session einen Zeitslot von 50 min eingeplant. Es laufen immer 2-3 Sessions zu unterschiedlichen Themen parallel.
Sollte die Diskussion nach weniger als 50 Minuten beendet sein und/oder eine entsprechende Lösung für die Fragestellung erarbeitet worden sein, wird die Session beendet. Es kann aber auch vorkommen, dass 50 Minuten nicht ausreichen und die Teilnehmer die Diskussion weiterführen möchten. In diesem Fall kann der Session-Moderator die Organisatoren informieren und es wird ein Slot für eine Folge-Session kurzfristig ermöglicht.

 

Die Aufgabe der Teilnehmer

Es sind rund 20 Sessions für das hotelcamp Alps vorgesehen, welche natürlich alle noch Themen benötigen. Die Aufgabe der Teilnehmer besteht also darin, sich Themen zu überlegen die sie interessieren und diskutieren möchten.
Eine Session kann auch nur so interessant und wissenstark werden wie seine Teilnehmer. Die Aufgabe #2 der Teilnehmer ist es deshalb sich einzubringen, ihre Meinung zu äußern, kritisch zu hinterfragen, aus dem Nähkästchen zu plaudern und ihr Wissen weiterzugeben.

 

Die Rolle des Session-Moderators

Die Aufgabe des Session-Moderators besteht darin, das Thema bzw. die Frage mit welcher sich die Teilnehmer beschäftigen wollen kurz anzureißen und im Anschluss die Diskussion zu leiten.
Eine Session kann vom Themeninitiator selbst sowie von mehrere Personen gemeinsam geleitet werden. Die Session-Moderation bedarf kaum Vorbereitung denn das Wissen und die Ergebnisse ergeben sich beim hotelcamp ALPS in den gemeinsamen Diskussionen.

 

Entspannte Atmosphäre

Eine der großen barcamp-Regeln lautet: Alle Teilnehmer sind per DU!
Auch beim hotelcamp ALPS werden wir diese Regel nutzen um einen entspanntes und kreatives Miteinander zu schaffen.
Da es sich beim hotelcamp ALPS um eine Ad-hoc-Nicht-Konferenz handelt gibt es auch keinen Dresscode. Kommt also genau so wie ihr euch am wohlsten fühlt.

 

Keine Verkaufsveranstaltung

hotelcamp ALPS wird von ausgewählten Sponsoren und Partner unterstützt. Die Teilnehmer unserer Sponsoren werden explizit dazu angehalten eine neutrale Haltung bei den Sessions einzunehmen.
In den Sessions sind grundsätzlich keine Produktpräsentationen erlaubt, außer es handelt sich um den expliziten Wunsch der Session Teilnehmer.

Location

  • Adler Resort Hinterglemm
  • Hasenbachweg 378
    5754 Hinterglemm, Österreich

Veranstalter